Reihenhausgarten Leipzig, Vorplanung

Eine große Freude stellte sich ein, als mein Büro 2021 für eine Vorplanung eines ca. 180 m² großen Reihenhausgartens in Leipzig angefragt wurde. Nach mehreren Handskizzen entstand diese Vorplanung. Koniferenhecken säumten den Garten auf zwei Seiten. Bereits vor Beginn der Planung war klar - die Koniferen werden weichen, die Terrasse bleibt. Schlichte Mauerelemente mit Sichtbetonoptik geben inzwischen dem Garten einen festen Rahmen. Kletterpflanzen sollen die Mauerflächen erobern. Entlang der neuen Mauern und der Nachbargrenze bilden künftig Pflanzbeete mit Schwüngen die Einfassung der Rasenfläche. Hier ist genug Platz, um Tischtennis zu spielen. Trittplatten führen in schattigen Bereichen über den Rasen. Unter bereits vorhandenen Bäumen werden Ruhe- und Sitzbereiche angeboten. Ein Hochbeet in Terrassennähe kann für Kräuter und Gemüse genutzt werden. Ein Kompost für Gartenabfälle findet auch seinen Platz. Die Idee der Vorplanung soll durch eine Landschaftsbaufirma in 2022 umgesetzt werden. Der Pflanzplan wird den Schwerpunkt auf Gräser und Stauden setzen, welche ganzjährig attraktiv sind und ein ruhiges, elegantes Gartenbild entstehen lassen.